Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 959 mal aufgerufen
 Anderes
Miriam ( Gast )
Beiträge:

17.10.2006 14:24
An alle Idea Mitarbeiter, welche hier reinschauen ! antworten
Dies ist ein Schreiben von uns vom 08.09.2006


Sehr geehrter Herr K.,

aus ihrer Auftragsbestätigung für unseren Bauvertrag vom 31.10.2005 nehmen wir Bezug auf den letzten Absatz, welcher da lautet:

Bauen mit idea Haus bedeutet, dass ihnen in allen Fragen – vom Bauantrag bis zur Übergabe ihres Hauses – kompetente Berater individuelle Hilfestellung geben. Nehmen sie uns beim Wort.
Wir nehmen sie jetzt beim Wort und wenden uns deshalb an sie. Am Freitag dem, 08.10. haben wir ab 11 Uhr versucht mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Die Sekretärin sagte uns, dass sie, sobald sie Zeit dazu hätten, sich bei uns melden würden. Auch ihr Kollege, Herr L., so wurde uns gesagt, wollte gleich zurückrufen. Aus gleich wurde gar nicht!

Als kompetent würden wir das nicht bezeichnen. Ständig wurde uns etwas versprochen, was dann nicht eingehalten wird. Terminverschiebungen und fadenscheinige Ausreden ist nur ein Teil des Ganzen. Auf Anliegen, ob nun telefonisch oder schriftlich bekamen wir nur sehr selten eine Rückmeldung.

Nachdem wir uns für ihr Unternehmen entschieden haben, hatten wir unser Reihenhaus verkauft, wobei wir den Verkauf extra auf August 2006 verschoben haben. Mit der Hoffnung, im September Hausübergabe zu haben. Da wir mit dem Baubeginn im März, eventuell April gerechnet haben, gingen wir davon aus, dass unser Haus im September fertig wäre. Doch im Teichrosenweg steht bis heute ein Rohbau! Ohne Verblendung, ohne Dach. Das ist alles, was bisher geschafft wurde, seit unserem Bauanlaufgespräch am 22. März 2006. Wir wohnen deshalb in einer 3 Zimmer Wohnung mit zwei Kindern. Denn es sollte nur ein kurzer Übergang sein. Hinzu kommt, dass wir Bereitstellungszinsen an unsere Bank bezahlen müssen, die in diesem Umfang nicht eingeplant war.

Es ist seit über einem Monat bekannt, dass es keine Firma für unser Verblendmauerwerk gibt, weil angeblich die erste Firma abgesprungen sei. Wir haben bei der Firma angerufen und die Auskunft hat uns sehr zu denken gegeben. Diese Firma hat aus gewissen Gründen erst gar keinen Vertrag mit idea abgeschlossen. Komisch…
Von unserem Bauleiter haben wir, natürlich erst nachdem wir fragten, weil wir uns gewundert hatten erfahren, dass man eine neue Firma sucht und das ist auch schon über einen Monat her. Ständig fragten wir, ständig bekamen wir die gleiche Auskunft: Noch keine gefunden.

Wir bekamen Mahnungen von den Stadtwerken bezüglich des Baustroms und dem Bauwasser. Diese haben wir im Vertrag mit rein genommen. Die Rechnung haben wir vor einem Monat an idea geschickt und jetzt bekommen wir eine Mahnung! Wir mussten uns mal wieder darum kümmern und viele Telefonate führen. Wir haben eigentlich idea ausgewählt, um – nach ihrer Werbung – einiger maßen sorgenfrei zu bauen. Wie war das bitte? Papier als Werbung ist geduldig!

Ebenso fragen wir uns, warum wir eigentlich einen individuellen Zahlungsplan ausgearbeitet haben. Denn wenn wir einen Abschlag auf den prozentualen Abschlag zahlen müssen, dann hätten wir uns den eigentlich sparen können. Wozu einen Zahlungsplan, wenn die sich doch reichlich auszahlen lässt?
Da eine gute Hausbaufirma keine Angst vor ihrer Arbeit haben muss und wir am Anfang positiv an unser Abenteuer Hausbau gegangen sind, haben wir uns eine unabhängige, qualitätsbegleitende Baubegleitung genommen. Wir haben jetzt zwei Termine mit den Baubetreuung gehabt. Daraus haben wir zwei Protokolle erhalten. Die Protokolle machen deutlich, dass bei uns Baumängel vorhanden sind. Trotzdem wurde noch kein einziger davon behoben.

Wir zahlen Bereitstellungszinsen, sind von der Erhöhung der Mehrwertsteuer betroffen und leben in einer 3 Zimmer Wohnung mit unseren zwei Kindern. Da wir etwas Geld zurückhalten wollten.

Das Prinzip von idea: Beste Qualität zum super-günstigem Preis. Individuelle Beratung, Service rund um die Uhr. Das ist das Konzept der idea Haus GmbH.


-----------------------------------------------

Am 12.06.2006 erhielten wir ein Schreiben von Frau Rei… Dort heißt es:

Sehr geehrter Frau Rechner, sehr geehrte Herr Rechner

Ihr o.g. Schreiben haben wir erhalten. Wir werden nächste Woche KW 38 dazu Stellung nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

A….R….
Idea Haus GmbH



Welche Woche haben wir mittlerweile? Die 42 zigste. Drei mal dürft ihr raten, was passiert ist! Rein gar nichts.

DAS nennen sie kundenfreundlich und fair? Glaube die Bauherren hier haben eine andere Vorstellung davon. Vielleicht schaue ich noch mal im Duden nach, ob dieses Wort nicht doch noch eine andere Bedeutung hat!

Miriam Offline



Beiträge: 38

17.10.2006 14:40
#2 RE: An alle Idea Mitarbeiter, welche hier reinschauen ! antworten

Noch was: Bei uns wurde heute das Gerüst abgeholt und Dachpfannen einfach runtergeschmissen. Erst gab es wochenlang Lieferschwierigkeiten der Dachpfannen, nun sind sie kaputt! Wann gedenken sie eine neue Firma gefunden zu haben, die ein neues Gerüst aufstellt? In 1 Monat, in 2 oder doch eher gar nicht?

Miriam Offline



Beiträge: 38

17.10.2006 14:50
#3 RE: An alle Idea Mitarbeiter, welche hier reinschauen ! antworten
Falsches Datum: Am 08.09. hatten wir versucht Herr K. oder L. zu erreichen. Nicht im Oktober

Und das Schreiben von Frau R. kam im September, nicht im Juni

Michael Offline



Beiträge: 31

17.10.2006 14:59
#4 RE: An alle Idea Mitarbeiter, welche hier reinschauen ! antworten

Wohl doch eher das Letztere - leider! Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass diese Firma noch ordentliche Handwerksfirmen finden. Dafür ist die Lawine schon zu weit ausgebrochen. Was sagt uns das? Raus aus dem Vertrag und zwar so schnell wie möglich.

Wieviele Gäste haben wir hier zur Zeit? 13! Richtet euren Chefs aus: Euer Arbeitgeber wird es vielleicht nicht mehr schaffen, euch das nächste Monatsgehalt zu überweisen. Wenn ihr Glück habt, übernehmen sie euch vielleicht zum Bauunter. - N. !

Geht ihr vielleicht darum nicht ans Telefon, weil ihr hier viel mehr erfahrt, als was firmenintern erzählt wird? Werdet ihr womöglich von uns aufgeklärt? Na dann habt ihr ja Grund zur Sorge.

Katrin Offline



Beiträge: 26

17.10.2006 16:08
#5 RE: An alle Idea Mitarbeiter, welche hier reinschauen ! antworten

Sehr interessanter und trauriger Bericht. Den hätten wir mit ein paar Einschränkungen auch verfassen können. Kommt mir jedenfalls sehr bekannt vor! Das tut mir leid für euch. Denn ein neues Gerüst wird wohl so schnell nicht wieder aufgestellt werden. Jedenfalls nicht von I***. Doch abgesehen davon, werden eh keine Arbeiten auf den Baustellen verrichtet. Das Gerüst hat einen bestimmten Zweck, nicht wahr? Doch über unsere Firma besteigt das eh keiner bei euch.

Maika Offline



Beiträge: 2

17.10.2006 16:41
#6 RE: An alle Idea Mitarbeiter, welche hier reinschauen ! antworten

Es wird von der Firma kein Gerüst mehr aufgestellt! Alles klar? Nie mehr!!!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor