Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.245 mal aufgerufen
 Allgemein
Thorsten Schröder Offline



Beiträge: 7

03.11.2006 12:09
Wie das bei mir ablief antworten

Als ich mein Haus gekauft habe, war folgender Ablauf:

Zu erst bin ich zu ECCO gegangen und habe versucht den Preis bei einem Herrn B. zu drücken, worauf er sich aber nicht einlassen wollte.
Dann bin ich zu IBG gegangen und habe dort bei Herrn L. das gleiche versucht. Als sein Limit erreicht war, schickt er mich zu i*** zu einem Herrn F. und bemerkte, bei denen bekommst du jeden Preis.
Und tatsächlich. Herr F. von idea verkaufte mir mein Haus zu einem Preis zu dem man eigentlich gar nicht bauen kann.
Herr F. bemerkte, er sei Verkaufsleiter, prüfe die Verträge, schreibe sein ok drunter, dann werden sie angenommen.
Zitat: "Mich interessiert eigentlich nur meine Provision."

Nun kann ich als Bauherr verstehen warum i*** pleite geht

bauherrin.appen Offline



Beiträge: 2

04.11.2006 12:57
#2 RE: Wie das bei mir ablief antworten

Hallo,

mein Name ist Silke und auch wir sind bzw. waren Kunden der I*** Haus. Sind aber durch den Aufhebungsvertrag wieder frei und haben uns bereits für ein anderes Unternehmen entschieden.

Wir wollen ja im Frühjahr 2007 ein Haus in Appen bauen und hatten uns ja bereits in diesem Jahr bei mehreren Firmen beraten lassen, und haben uns dann ja auf Grund des Preises für I*** entschieden obwohl uns schon damals einige Leute davon abgeraten haben. Sie wußten wohl das es nicht klappt.
Naja ist ja nun auch Geschichte.
Wir haben uns damals auch von Herrn Belger bei Eco System Haus in Norderstedt beraten lassen, anfangs hatten wir ein naja komisches Gefühl das uns ein so junger Mann etwas über den Bau von Einfamilienhäusern erzählen will, aber im Verlauf des Gespräches wurde uns klar das wir hier gut aufgehoben sind. Das Gespräch dauerte ca. 3 Stunden was uns auch sehr gut gefallen hat da wir nun alles über deren Häuser wußten und er hat eine sehr detaillierte Aufstellung der Baunebenkosten erstellt, so das wir genau wußten was auf uns zu kommt. Leider ist er damals den Preis der I*** nicht mitgegangen und hat uns aber Viel Glück beim Hausbau gewünscht.

Als ich Herrn Belger dann vor 2 Wochen anrief und Ihm mitteilte das wir uns nochmal zusammensetzen wollen war er sehr erfreut, und erklärte sich gerne bereit nocheinmal bei uns vorbeizukommen. Nach einem kurzen Gespräch sind wir uns auch einig geworden, leider konnten wir nicht alle Sonderleistungen wie bei I*** mit reinnehmen da es vom Preis nicht geklappt hätte und unsere Finanzierung ja bereits steht. In der Zwischenzeit hatten wir schon das Architektengespräch und warten nun auf unseren Bauantrag. Ich kann nur sagen das wir jetzt ein sehr gutes Gefühl haben, und können Euch allen nur empfehlen sich dort ein Angebot einzuholen.

Erreichen könnt Ihr Herrn Belger unter 0170-4666521 oder 040-52640411


Michael Offline



Beiträge: 31

04.11.2006 15:52
#3 RE: Wie das bei mir ablief antworten

Danke für die Werbung angebliche Ex-BH von I**a -------- bauherrin!

bauherrin.appen Offline



Beiträge: 2

04.11.2006 20:00
#4 RE: Wie das bei mir ablief antworten

Hallo Michael,

das musste ja passieren. Naja egal wenn Du der Meinung bist das es nicht stimmt was ich hier schreibe dann verstehe ich nicht warum Herr F****s von I*** mir meine Unterlagen wie B-Plan, Entwürfe etc. am Donnerstag den 26.10.06 persönlich im Büro Gebäude Audorfer See 1 übergeben hat. Ich habe zwar eine ganze Zeit mit dem Sicherheitspersonal reden müssen, wurde dann aber durchgelassen. Herr F****s war sehr freundlich dafür nocheinmal vielen Dank.

mfg Silke


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor