Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 5.860 mal aufgerufen
 Anderes
Seiten 1 | 2
Jan Offline



Beiträge: 67

14.10.2006 22:36
mal etwas zum aufheitern? antworten

Hallo liebe Leute,
möchte hier auch mal etwas reinstellen, was mir so aufgefallen ist in Bezug auf die "Bauunternehmungen-Nord":
Ist Euch mal aufgefallen, mit was für einer Gewährleistung die werben? Auch wenn sonst alles identisch mit den Versprechen von idea ist:

30 Jahre Gewährleistung auf den Rohbau

Soll man darüber jetzt lachen oder weinen? Und wie ist das jetzt gemeint? Sagen die sich, ach die Firma besteht sowieso nur ein Jahr, da können wir theoretisch auch 50Jahre Gewährleistung reinschreiben? Oder meinen die, es kommt sowieso nur bis zum Rohbau, aber die Mauern werden schon 30 Jahre stehen bleiben? Oder wollen die einfach mal austesten wie blöd die zukünftigen Bauherren wirklich sind und wieviele auf so etwas anspringen (sozusagen ein neuer PISA-Test)

Liebe Grüsse

Jan

Michael Offline



Beiträge: 31

14.10.2006 22:48
#2 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Merkwürdig ist auch, dass man dort keinen Katalog bestellen kann. Hab da heute mal spassenshalber angerufen unter der kostenfreien Hotline. Katalog Bestellung? Fehlanzeige! Dafür muss man die kostenpflichtige Nummer wählen. Es gibt eigentlich keine Baufirma, die im Internet steht, wo man nicht auch online bestellen kann.
Meine Güte!!! Langsam habe ich schon Halluzinationen und sehe hinter allem ein Betrug! Wir fragen uns wahrscheinlich alle: Wieso gerade wir, warum gerade dieses Unternehmen? Wo der Markt doch gesättigt ist.

Katrin Offline



Beiträge: 26

14.10.2006 23:05
#3 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Der ganze Laden ist korrupt! Mir gehts so schlecht, daß ich zuhause fast nichts mehr auf die Reihe kriege. Unsere Tochter muss natürlich auch leiden. Weiß nicht, wie ich das alles regeln soll.
Doch hier ist kein Seelenforum!
Wir müssen zum Anwalt! Anders geht es nicht. Bin mal gespannt! Denn Anwalt hin oder her, verdienen wollen sie alle. Durch idea habe ich auch mein Vertrauen verloren. Skeptisch war ich schon immer, doch inzwischen?

Es ist wirklich erstaunlich, wie viele sich hier treffen. Gibt sicherlich etliche mehr! Doch wenn Bautagebücher oder Foren allgemein nicht gelesen werden, dann können sie ja auch nicht auf deine schöne Idee kommen, Jan!

Könnt ihr schlafen? Dann wünsch ich euch, wenn schon nicht am Tage, schöne Träume!

Jan Offline



Beiträge: 67

14.10.2006 23:17
#4 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Hi Michael,

hmmmm, wieso gerade wir? ja, das ist eine Frage, die man sich wahrscheinlich gerne stellt. Aber, wie Du jetzt ja hier siehst, Ihr seid nicht alleine! Naja, auch wenn das ein schwacher Trost ist, so wie uns geht das einer Menge von Bauherren und das nicht nur mit dieser Firma. Hatten da so ein "lustiges" Erlebnis, als wir noch in der "Anfangsphase" waren und uns Hausfirmen angeguckt haben. Waren da auch unter anderem in stelle in dem grossen Musterhauspark. Als wir gerade gehen wollten (hatten alles abgeklappert, was uns interessierte) wurden wir von einem (recht aufdringlichen)Herren abgefangen und über eine Stunde "besabbelt". Wie toll doch seine Firma sei, und wie günstig und überhaupt.... Als wir dann letztendlich ins Auto stiegen haben wir uns nur angeguckt und gesagt: "Mit denen bauen wir garantiert nicht!" Die Firma hiess übrigens Jott-Es Haus oder so, achja, nach Aussage dieses "sympatischen" *hust* Menschen sei es übrigens die drittgrösste Baufirma von Norddeutschland (wahrscheinlich eher der drittgrösste Betrüger).
Wie ich letztens zufällig im Internet endeckte (war glaube ich im Baunetz) wurde eindringlichst vor dieser sowie 3-4 anderen Firmen gewarnt. Die Gesellschafter (zwei Freunde) gingen immer nach dem gleichen schema vor: Häuser verkaufen, gerade einmal anfangen (Bauleiter nur angelernte Bauunkundige Menschen, meist aus deren Bekanntenkreis), dann wurde kurz vor Ende die Firma an den anderen verkauft und dann an die Wand gefahren, während der eine wieder eine neue Firma gründete. Insolvenz wurde eröffnet und kurze Zeit später "mangels Masse" eingestellt. Der Hauptgesellschafter hat übrigens nie ein Bauhandwerk gelernt sonder vorher sein Geld mit Kaffeefahrten verdient. Und das schlimme: Diese Menschen ziehen den Leuten anscheinend immernoch das Geld aus der Tasche!
Dann ein anderes Beispiel von "Pech" beim Hausbau: Onkel und Tante meiner Frau sind (glaub vor 20Jahren oderso) beim Bau ihres Doppelhauses zweimal mit der jeweiligen Baufirma pleite gegangen! (Ich meine zweimal bei ein und dem selben Bau, das ist schon fast eine Kunst!) (Tschuldigung Wölfi)
Was ich nur damit sagen will: Ich glaub ich möchte garnicht wissen, wieviele Bauherren hier jedes Jahr "Probleme" (in welcher Art und Weise auch immer) beim Bau ihres Hauses haben. Es gibt auf jeden Fall eine Menge und da ist es egal, ob du eine "junge" Firma nimmst oder eine alt eingesessene, renomierte (so ist es dem Bruder meines Onkels vor ca5-6Jahren ergangen, der hat sich extra eine alteingesessene, renomierte Hamburger Baufirma genommen und durfte nachher alles selber zu Ende führen, da die Firma plötzlich mitten im Bau Pleite ging)
Wir waren auch dickköpfig, mein Schwiegervater hat immer gesagt (er hat schon zwei Häuser bauen lassen): "baut blos nicht! Kauft euch doch lieber ein "gebrauchtes" Haus! Das sind alles Verbrecher!" Naja, und jetzt haben wir den Salat!
lg Jan

maurermeister Offline



Beiträge: 1

15.10.2006 11:50
#5 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

idea ist platt

Michael Offline



Beiträge: 31

15.10.2006 16:18
#6 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Dann sollte die Überschrift dieses Thema wohl geändert werden.

Michael Offline



Beiträge: 31

15.10.2006 16:19
#7 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Dann sollte die Überschrift wohl geändert werden.

Katrin Offline



Beiträge: 26

15.10.2006 23:31
#8 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Hallo Heiko!

Du bist stets online aber schreibst nichts! Wie kommt´s?

Rainer Tews Offline



Beiträge: 43

16.10.2006 00:03
#9 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

ich weiß eigentlich nicht in welchen thread das jetzt passt, vielleicht hier hinein: "mal was zum aufheitern?"

seit kurzer zeit gibt es auf der idea-seite einen neuen menüpunkt: "schauen, bevor sie bauen"
(oder gleich http://www.idea-haus.net/idea_haus_bbs.pdf)

schaut mal dort, das find' ich schon "zum aufheitern."

wohnt jemand von euch da irgendwo in der nähe? kann da mal jemand anonym hingehen (bitte, bitte!) und sich für ein idea-haus interessieren. das würde mich ja mal interessieren, was dabei rauskommt. das ist jetzt ernst gemeint.

genug aufgeheitert - gute nacht wünscht euch schlaflosen bauherren

Rainer Tews

Jan Offline



Beiträge: 67

16.10.2006 00:13
#10 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Tja Rainer,
das war mir schon vor 2-3 Wochen aufgefallen. Hatte auch echt mal vor mir das anzugucken. Wohnen ca. 100Km von Büdelsdorf entfernt, das ginge also auch noch, aber bisher hatte ich leider nicht die Zeit dafür. Mich würde das ganze ja schon aus dem Grund interessieren, weil die da gewisse schöne Dinge ausgestellt haben, die uns noch fehlen, wie z.B. eine schöne Heizungsanlage, ein paar Waschbecken, Badewanne.... etc. oder wir basteln uns aus drei Treppen eine Patchworktreppe zusammen.
Naja, aber Spaß beiseite, es ist echt traurig, wieviel Geld idea anscheinend in solche Ausstellungsgiganten steckt und nicht einmal die Handwerker bezahlen kann. Oder soll das alles etwa schon für eine andere Firma sein?

Versuche jetzt auch erst einmal schlafen zu gehen

Jan

Heiko Offline



Beiträge: 26

16.10.2006 14:23
#11 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Hallo Katrin

Mit einigen Leuten hier im Forum tel. ich schon seit fast 2 Wochen. Ich war übers WE weg und sitze jetzt erst mal völlig platt da, weil sich innerhalb der letzten 3 Tage hier so viel getan hat. Es dauert auch ne ganze Weile sich das alles durchzulesen.

MfG Heiko

Thomas S Offline



Beiträge: 42

22.10.2006 14:15
#12 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Wollt ihr mal wirklich was zum Lachen haben??????????????

Also,

die I*** wollte mal eben auf die schnelle ein wenig Geld machen.
Also werden bei einigen Bauherren mal eben die Erdarbeiten gemacht um dann anschließend die Bodenplatte zugießen, weil das bringt ja laut Zahlungsplan das meiste Geld.
Wenn man dies mal eben so bei 6-7 Bauherren macht und die ausführenden Firmen anschließend nicht bezahlt hat man wieder ein wenig gemacht.

Soweit so gut.

Wenn jetzt ABER die Bauherren das ganze nicht bezahlen , fliegt die I*** damit ganz gewaltig auf die Schnauze.

So SOLL es sich zugetragen haben, habe ich gehört *grins*

MfG
Thomas S

Gast
Beiträge:

22.10.2006 15:23
#13 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten
Hallo zusammen,
zu lachen habt ihr hier ja wirklich wenig zur Zeit aber über den Artikel in der sh:z -->>'Landeszeitung' solltet sogar ihr schmunzeln können denke ich.

Da macht Herr B***e seine Kunden für die Insolvenz verantwortlich und prangert dann noch die Geiz-ist-Geil-Mentalität an, die ER mit seinem Produkt und seinen unrealistischen Preisen in der Massivhausbranche erst richtig gefördert hat.

Ich wünsche allen Betroffenen alles Gute und hoffe das alle mit einem blauen Auge davon kommen. Für den Markt hoffe ich, dass sich die Qualität durchsetzt. Auch wenn sie ein paar € mehr kostet
__________________________________________________________________________________________



Bau-Pleite: Handwerker in Angst
Büdelsdorf/sh:z - - Wie Idea-Haus-Geschäftsführer Uwe B***e gestern bestätigte, wird das Unternehmen womöglich schon innerhalb der nächsten zehn Tage Insolvenz anmelden müssen. "Die Lage ist aber nicht hoffnungslos", sagte er. Die Insolvenz könne noch vermieden werden, wenn innerhalb dieses Zeitraums die Gläubiger ausbezahlt würden. Doch dazu fehle das Geld, da sich die Ausstände von Bauherren bei Idea-Haus auf über eine Million Euro belaufen. "Nur wenn wir dieses Geld erhalten, können die Handwerker ausbezahlt und der Betrieb gerettet werden."

Nicht nur die schlechte Zahlungsmoral der Bauherren habe dem erst vor knapp zwei Jahren gegründeten Unternehmen zu schaffen gemacht: "Wegen der ganzen Geiz-ist-Geil-Mentalität ist der Markt für Qualitätshäuser weggebrochen", erläuterte Uwe B***e. Er bestätigte, dass der Firmensitz vor wenigen Tagen von Büdelsdorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) nach Berlin verlegt worden ist. "Das war schon länger geplant, weil sich der Markt dort positiv entwickelte."
Die über 100 Gläubiger fühlen sich von Idea-Haus verschaukelt. Die Hoffnung, noch an ihr Geld zu kommen, haben viele aufgegeben. "Ich gehöre mit 50 000 Euro zu den kleinen Gläubigern, rechne nicht damit, dass das Geld kommt", sagte der Geschäftsführer eines schleswig-holsteinischen Betonwerkes. Insider beziffern die Gesamtschuld der Idea-Haus GmbH auf mehrere Millionen Euro.

Rund 40 Mitarbeiter in den Standorten Schleswig-Holstein (Büdelsdorf und Quickborn), Berlin, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen wären von der Insolvenz betroffen. Auch dem Idea Bau- und Beratungszentrum in Büdelsdorf, einem der größten Bauzentren im Norden, droht die Schließung. Uwe B***e versicherte jedoch, dass die Mitarbeiter bis zuletzt alles daran setzen würden, die laufenden Bauprojekte zu Ende zu führen.

Auch wenn sich der Geschäftsführer noch zuversichtlich gab - die Anzeichen für das Aus des Unternehmens mehren sich. So wurde die Internetseite http://www.idea-haus.net bereits aus dem Netz genommen.

Jan Offline



Beiträge: 67

22.10.2006 17:19
#14 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten

Soweit ich das mitbekommen habe ist die SH:Z schon dabei einen neuen Artikel aus Sicht der Bauherren zu schreiben. Ich hoffe, das da keine Beziehungen von einer gewissen Firma mit drinstecken und dieser Artikel vielleicht doch noch verworfen wird, aber das denke ich mal nicht und dann könnte diese Massnahme von Herrn B***e vielleicht ja nächste Woche eine wenig nach hinten losgehen.
Jan

Rainer Tews Offline



Beiträge: 43

24.10.2006 22:14
#15 RE: mal etwas zum aufheitern? antworten
war heute viel unterwegs, meine fahrstrecke führte mich um berlin herum, ich konnte es mir aber dann doch nicht verkneifen. ja, ich hab sie mir angeschaut die firmenzentrale, den sitz der idea:

1. riesen-bürogebäudekomplex, ich glaub hausnummern von a bis r. aufgang "k" (wittestr. 30 k, berlin) ,3 firmen, nix idea, genau hingesehen, kleines schild: 4.etage weitere firmen, fahrstuhl hält 4. etage, tür geht auf, an der wand unzählige klitzekleine firmenschilder (so 40-50?),auch idea! ich fotoapparat raus, knips, blitzlicht ist durch eine glasscheibe gesehen worden, mann kommt raus "kann ich irgendwie helfen?". mann von firma "lipkow büro service gmbh" ist freundlich aber hält sich bedeckt. briefkästen gäbe es nicht sagt er, von idea ist wohl normalerweise keiner da, nur wenn mal ein termin wäre. - mein eindruck war, dass dieser büroservice eben mit seinem service die büros der dort gemeldeten firmen ersetzt, dass idea dort keinerlei räumlichkeiten angemietet hat. dann etws gegoogelt: in der wittestr. 30 k waren früher schon diverse den gerichten und verbraucherschutzzentralen bekannte unternehmen (adressbuchverlage, reisebüro, ..)


2. heute nachmittag war ich in einem verkaufsbüro der ibg in mecklenburg-vorpolen, man hätte dort strikte anweisungen zur vorgehensweise mit idea-kunden. wurde nochmals über die historischen zusammenhänge und geschichte (idea/ibg) aufgeklärt. dieses forum war dem ibg-mitarbeiter übrigens bestens bekannt.


3. mein baustellenklo ist seit heute verschwunden. wer es findet, darf es behalten.

Seiten 1 | 2
«« Michael
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor